nikolai hafen | portfolio

Nach seinem Bachelor-Abschluss der Visuellen Kommunikation mit der Vertiefung "Bild" an der Basel School of Design hat Nikolai Hafen seinen Master of Arts in Visual Communication and Iconic Research im September 2015 an der selben Schule erfolgreich abgeschlossen. Zwischen 2010 und 2011 studierte er ein Jahr an der renommierten China Academy of Arts in Hangzhou am Institut für Visuelle Kommunikation.

Nach einer Anstellung als User Interface Designer und Konzepter bei der Münchner App Agentur NEXT Munich, wo er unter anderem Apps für Unternehmen wie Bosch, McDonald's und die Allianz umgesetzt hat.

Zur Zeit ist er bei der Autoscout24 als UX Designer angestellt.

Ausbildung

2013 – 2015

Master of Arts in Visual Communication and Iconic Research an der Basel School of Design.

2010 – 2011

Auslandsjahr am Institut für Grafikdesign an der China Academy of Arts / 中国美术学院 in Hangzhou.

2009 – 2013

Bachelor of Arts in Visueller Kommunikation an der Basel School of Design.

2008 – 2009

Gestalterischer Vorkurs an der Schule für Gestaltung Basel.

Arbeitstätigkeit

2016 – 2017

NEXT Munich UI-Designer und Konzepter bei NEXT Munich mit Projekten für Kunden wie Allianz, Bosch oder McDonald’s.

2013 – 2014

Novartis Angestellt als Assistenz für die Dokumentation einer Immobilie in Firmenbesitz, sowie firmeninterner Informationsvideos für das Intellectual Property Department.

2012- 2014

HSLU Verantwortlich für die Gestaltung wissenschaftlicher Berichte des Instituts für Soziale Arbeit der Hochschule Luzern.

2012 – 2015

HGK Mitarbeit bei verschiedenen Projekten der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel.

Skillset

Design

User Experience Design
User Interface Design
Interaction Design
Prototyping

Informationdesign
Design Thinking

Software

Adobe Creative Suite
Sketch
Principle
Jira
Confluence

Publikation, Wettbewerb

2015 Publikation | Wettbewerb | Ausstellung

Veröffentlichung des Projektes EIN HAUS VON... im International Yearbook Communication Design 2015/2016 im Rahmen des gewonnenen RED DOT Design Awards für Kommunikationsdesign. Die Arbeit wurde im November 2015 im E-Werk in Berlin ausgestellt.

2013

Informationsplakat und Text zum Thema Migration in China im Rahmen eines Wettbewerbs der Zeitschrift für Architektur und Städtebau ARCH+. Veröffentlicht in: ARCH+ 213: Out of Balance – Kritik der Gegenwart.

Ausstellung

2015

Diplomausstellung der Hochschule für Gestaltung und Kunst im Rahmen des Masterabschlusses.

2014

Teilnahme an der Ausstellung Love To Hate – Para_Site der Plakatsammlung Basel.

2014

Teilnahme an Ausstellung zum Thema Taking A Line For A Walk An Exhibition About Design School Assignments im Rahmen der 26th International Biennal of Graphic Design Brno 2014 in Polen.

2013

Diplomausstellung der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel im Rahmen des Bachelorabschlusses.